spielbar-Jugendredaktion

Inside Cosplay – Zwischen Profis und Anfängern

23.08.2017
Größer, bunter und ruhiger – das Cosplay Village auf der Gamescom 2017 hat im Vergleich zu den Vorjahren ein großes Upgrade erlebt. Den Cosplayern wird eine große Auswahl an Möglichkeiten geboten, darunter eine professionelle Fotowand, eine größere Chill-Out Area und ein umfangreiches Bühnenprogramm.

Alle Jahre wieder tummeln sich leidenschaftliche Cosplayer auf Europas größter Gaming-Messe in Köln. Die Gamescom hat sich bereits für viele kostümierte Besucherinnen und Besucher als Pflichtveranstaltung etabliert und stellt diesen eine halbe Hallenebene zur Verfügung. Wir haben hinter die Kulissen geschaut und direkt mit den Kostümierten vor Ort gesprochen. In der folgenden Bilderreihe zeigen wir, was Cosplayer denken, fühlen und sich wünschen…

Cosplay 01 SuicideSquad
Cynthia K. (16) aus Köln als Harley Quinn aus Suicide Squad.
Als Neuzugang in der Cosplayszene ist Cynthia zum ersten Mal kostümiert auf der Gamescom unterwegs. Zusammen mit ihrem Vater hat sie über ein Jahr an dem Kostüm gearbeitet – besonders aufwendig war der große Hammer. „Das Cosplayen ist ein Hobby für mich, ich bastle unheimlich gern.“

Cosplay 02 League Of Legends
Målin W (18) aus Flensburg als Jinx (Battle Bunny Version) aus League of Legends (kurz LoL).
Kostümiert als ihr absoluter Lieblingschampion aus League of Legends tritt Målin selbstbewusst auf der Gamescom auf. Tatsächlich hat dieses Cosplay viel Überwindung gekostet, weil es sehr freizügig ist. Da sie sich im wahren Leben als schüchtern bezeichnet, ist das Cosplayen eine Möglichkeit neue Identitäten anzunehmen. Jungen Cosplayern rät sie: „Augen zu und durch! Dann hat man recht viel Spaß daran.“

Cosplay 03 League Of Legends
Tana T. (25) aus Wuppertal als Garen aus League of Legends. Mit viel Aufwand und Mühen ist das Kostüm des Charakters Garen fertiggestellt worden. Das Innenleben besteht aus Bauschaum aus dem Baumarkt. Mit einer Schicht Thermoplastik (auch bekannt als Worbla) wird das Cosplay überzogen. „Ich habe knapp zwei Wochen mehrere Stunden an dem Outfit gesessen, was recht schnell ist. Das liegt an meiner jahrelangen Erfahrung.“

Cosplay 04 Mario Luigi
Andrea R. (23) aus Dresden und Marike E. (25) aus Bochum als Mario und Luigi.
Die Cousinen Andrea und Marike sind auf der Gamescom als Mario-Luigi Duo unterwegs. Überraschenderweise tritt die roothaarige Marike als Luigi und die grünhaarige Andrea als Mario auf, damit sich das Outfit nicht mit den Haarfarben sticht. In der Vergangenheit haben sich die Cosplayerinnen bereits als Flamara und Psiana aus Pokemon verkleidet.

Cosplay 05 Naruto
Sönke H. (18) aus Berlin als Kakashi Hatake aus Naruto.
Als Sensei und Leiter von Team 7 ist Kakashi im Anime für seine Schützlinge Naruto, Sakura und Sasuke zuständig. Auf der Gamescom ist er jedoch alleine unterwegs. „Ich spreche zwar meine Freunde immer wieder darauf an, ob sie denn nicht das Team 7 mit mir cosplayen wollen, jedoch war ich bis jetzt erfolglos.“

Cosplay 06 Game Of Thrones
Alexander K. (21) als Jon Schnee aus Game of Thrones.
An dem Jon Schnee Kostüm hat Alexander 3 Monate gearbeitet und über 700 Euro ausgegeben. Dem ‚König des Norden‘ aus der Fantasy-Serie Game of Thrones ist die Liebe zum Detail besonders wichtig. Das komplette Cosplay ist selbst gemacht – auch der Bart darf dabei nicht fehlen! Er freut sich deshalb besonders über Feedback: „Es ist schön, wenn Leute auf der Gamescom nach Fotos fragen und die Arbeit der Cosplayer würdigen.“

Cosplay 07 Nier Automata
Satsu (19) aus Polen als YorHa Modell B Nr. 2 aus Nier: Automata.
Die polnische Cosplayerin Satsu besucht zum ersten Mal die Gamescom in Köln. Besonders die große Besucherzahl und die vielen Cosplayer überraschen sie positiv. Sie selbst hat den Wunsch eine professionelle Cosplayerin zu werden und von ihrem Beruf zu leben.

Cosplay 08 Pokemon
Julia N. (24) aus Bad Bramstedt als Pikachu aus Pokémon.
„Neben Pikachu möchte ich gerne noch Watty und Garados cosplayen. Ein Pokémon zu cosplayen ist besonders schwierig, da man sich viele Gedanken über das Design machen muss. Ich fand es besonders niedlich, das Pikachu-Cosplay mit einem gelben Kimono umzusetzen.

Cosplay 09 Tokyo Ghoul
Aaron C. (16) aus Köln als Ken Kaneki aus Tokyo Ghoul.
Den Wunsch zum Cosplayen hatte Aaron schon seit langer Zeit. Mit Hilfe von Blogs und Videos von anderen Cosplayern hat er seinen Wunsch in die Realität umgesetzt. Als weiterentwickelte Form von Ken Kaneki fühlt sich Aaron besonders wohl und genießt seinen Auftritt.

Cosplay 10 Sword Art Online
Roy K (23) und Jenny B. (21) aus Bad Wörishofen als Kirito und Asuna aus Sword Art Online.
Nicht nur in der Rolle von Kirito und Asuna verkörpern Roy und Jenny ein Paar, auch im wahren Leben ist das Duo zusammen. Die Kostüme wurden aus dem Internet bestellt und schließlich individuell angepasst. Die passenden Schwerter zum Cosplay hat das Pärchen im Auto gelassen, da Ausrüstungen aus Holz nicht erlaubt sind – erkannt werden sie von den Fans trotzdem! In Zukunft könnten sie sich vorstellen, ein Paar aus World of Warcraft zu cosplayen.

Cosplay 11 Overwatch
Larissa S. (19) aus Berlin als D.Va aus Overwatch (chinesische Version).
Larissas erstes Cosplay hat 20 Euro gekostet. Heute gibt sie gerne über 100 Euro für das perfekte Kostüm aus. Von Jahr zu Jahr hat sich ihre Leidenschaft verstärkt und ebenso die Bereitschaft, in das Hobby zu investieren. Ihr Ziel beim Cosplayen: „Ich will damit Menschen erreichen. Ich mag es Leute kennenzulernen und mich Auszutauschen – berühmt will ich nicht unbedingt werden.“

Platzhalter
Dieser Artikel wurde verfasst von:
Adel (22) und Mareike (17), spielbar-Jugendredaktion

Siehe auch

Die Cosplayerin Zwillingsnadel ist verkleidet zu sehen.

Cosplay – Die Kunst der Verkleidung

Cosplay ist Kunst. Es benötigt als zeitaufwendiges Hobby viel Kreativität und Geschick. Denn die meisten Cosplayer basteln ihre Kostüme selbst und das kann eine echte Herausforderung sein. Viele Dinge müssen dabei beachtet werden.

Cosplay auf höchstem Niveau

Magische Wasserbändiger, überdimensional große Superhelden und bekannte Computerspielfiguren. Mit Hingabe verkörpern Cosplayer verschiedenste Figuren aus Animes, Comics, Filmen und Computerspielen. Wir haben für euch einige beeindruckende Cosplay Beispiele zusammengestellt.

spielbar-Jugendredaktion

Cosplay auf der gamescom

Welchen Charakter verkörperst du? Warum hast du dich für diesen Charakter entschieden? Ist das Cosplay komplett selbst angefertigt? Und wie lang benötigt man für so ein Kostüm? Fragen über Fragen, auf die unsere Jugendredakteure Bob und Viktoria im Cosplay Village Antworten gesucht haben.