Let's Play

Let’s Plays, Klischees & Vorurteile:

Im Gespräch mit YouTuberin Kupferfuchs

Games sind schon lange keine reine Männerdomäne mehr – und auch immer mehr Let’s Playerinnen erobern YouTube. Eine von ihnen ist Nadine, besser bekannt unter dem Namen Kupferfuchs. Wie alles angefangen hat, mit welchen Vorurteilen sie zu kämpfen hat und welche Spiele sie am liebsten „let’s playt“ erzählt sie uns im Interview.

Gaming YouTube Stars

Hinter der Videoplattform YouTube versteckt sich eine riesige Branche, die mehrere Millionen Dollar erwirtschaftet. Das hat auch das Wirtschaftsmagazin Forbes entdeckt. Das Magazin hat sich diesmal den bestverdienenden YouTube-Stars angenommen. Auffällig: Die meisten der aufgelisteten Kanäle widmen sich dem Thema Gaming.

Nachbericht PLAY15:

Fünf Tage Creative Gaming

Mit einer großen Abschlussveranstaltung verabschiedete sich das Festival für Kreatives Computerspielen PLAY15 für dieses Jahr. Wir schauen zurück auf fünf tolle Tage voller Workshops, Shows, Ausstellungen und Diskussionsrunden rund um das Thema Creative Gaming. Ein Nachbericht.

Nachbericht PLAY15:

Let’s Play Workshop @ PLAY15

Im Rahmen des Creative Gaming Festivals PLAY15 drehte sich drei Tage lang alles um die kreativen Möglichkeiten von und mit digitalen Spielen. Auch spielbar.de war mit einem Let’s Play Workshop für Kinder und Jugendliche vor Ort. Hier hatten sie die Chance, ihr eigenes Let’s Play-Video zu erstellen – tolle Ergebnisse inklusive!

Let’s Plays: Vom Spiel zur Person dahinter

Let’s Play-Videos sind aus der Medienlandschaft kaum noch wegzudenken: Eine Person spielt, kommentiert und nimmt alles auf. Mittlerweile kann jeder sein eigenes Let’s Play machen und hochladen. Aber nicht nur die Menge ist enorm, auch die Reichweite vieler Let’s Plays kann sich mit etablierten Medien locker messen.

Deutscher Webvideopreis 2014

Gronkh gewinnt Kategorie „Let’s Play“

Bereits zum vierten Mal wurde am vergangenen Samstag der Deutsche Webvideopreis in 12 Kategorien an die besten deutschsprachigen Webvideos des vergangenen Jahres verliehen. In der Kategorie „Let’s Play“ überzeugte – wenig überraschend – Let’s Play Star Gronkh.

YouTube und die Videospielindustrie

YouTubes Anhängerschaft wächst und wächst, vor allem unter Spielenden. Das hat auch die Videospielindustrie gemerkt und möchte sich den Erfolg zu Nutze machen. Nimmt YouTube Einfluss auf die Publisher oder umgekehrt? Oder hat gar die Gamer Community das Zepter in der Hand?

Don’t Shoot the Puppy: Wie Blind Runs beim Let’s Play kleine Denkanzreize geben

Let’s Player filmen sich beim Computerspielen und kommentieren gleichzeitig das Geschehen. Manchmal spielen sie dabei auch Spiele zum ersten Mal, ohne zu wissen, worum es geht. Heraus kommt ein sogenanntes Blind Let’s Play. Wir haben solche Let’s Play-Videos mit Studierenden erstellt.

Next Level Conference 2013

Speed-Workshop – In 90 Minuten zum Let’s Play-Video

Am 6. und 7. Dezember fand in Dortmund die Next Level Conference statt. spielbar.de war vor Ort und hat gemeinsam mit dem Spieleratgeber NRW an beiden Tagen ein Workshopformat durchgeführt, bei dem in nur 90 Minuten Let’s Play-Videos erstellt werden - mit Erfolg! Ein Erfahrungsbericht.

BITKOM Studie

3 Millionen Deutsche schauen Let’s Play-Videos

Let’s Play-Videos sind im Trend. Das zeigen nicht zuletzt die Aufrufzahlen entsprechender Videos auf Plattformen wie YouTube. Eine repräsentative Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) belegt das nun auch mit Zahlen.

Let’s Play @ play13

Drei Tage lang wurden bei play13 in Hamburg die kreativen Möglichkeiten von und mit Computerspielen gefeiert. Im spielbar-Workshop hatten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, eigene Let’s Play-Videos zu erstellen. Die Begeisterung war groß und die Ergebnisse definitiv sehenswert.

play13 in Hamburg

Tanzende Roboter, singende Puppen und Einblicke in die Gamesbranche

Vom 18. bis 20. September dreht sich in Hamburg alles um den kreativen Umgang mit Computerspielen. Die Initiative Creative Gaming lädt zu play13. An drei Tagen gibt es an insgesamt neun Orten Workshops, Inputs und Aktionen. Im spielbar-Workshop werden Let’s Play-Videos entstehen.

Markus, der Stratege. Ein Let's Player erzählt, warum er spielt und sich dabei aufnimmt.

Let’s Play-Videos erfreuen sich großer Beliebtheit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Doch was treibt die Let’s Player eigentlich an? Der 30-jährige Markus spricht über seine Motivation zum Filmemachen, den Unterhaltungswert seiner Videos und die pädagogischen Aspekte seines Tuns.

Let’s Play-Videos: Gamer spielen für Gamer

So genannte Let’s Play-Videos erfreuen sich insbesondere bei Jugendlichen zunehmender Beliebtheit. Sie sind mittlerweile fester Bestandteil ihrer Gamer Kultur und finden über Videoplattformen wie YouTube Verbreitung. Doch was verbirgt sich hinter diesem Trend?

Let’s Play auf play12

Es begann als Experiment und wurde ein voller Erfolg. Über 20 Videos und unzählige strahlende Gesichter von Jungen und Mädchen waren das Ergebnis der Let’s Play-Workshops, die spielbar.de am 6. und 7. Dezember bei play12 - dem Festival für kreatives Computerspielen - in Potsdam durchführte. Ein Rückblick.