Spielebeurteilung

Crossy Road

18.01.2017
In Crossy Road gilt es möglichst schnell und geschickt über eine voll befahrene Straße zu hüpfen. Das Spielprinzip erinnert an den Klassiker Frogger – wurde aber mit an Minecraft erinnernder Grafik und witzigen Spielfiguren modernisiert. Die ZilleZocker haben das Mobile Game unter die Lupe genommen.

Crossy Road ist ein Geschicklichkeitsspiel für Tablets und Smartphones. Man kann vor jeder Runde zwischen ganz verschiedenen Spielfiguren wählen, zum Beispiel einem Huhn, einem Hund, einer Taube oder einer alten Dame.

Auf dem Fluss müssen die Spielenden vorsichtig von Baumstamm zu Baumstamm hüpfen, um nicht hineinzufallen.
Das Ziel des Spiels ist es, mit der Spielfigur so weit wie möglich über Straßen, Flüsse oder Schienen zu kommen. Dabei muss man aufpassen, dass man nicht von einem Auto oder Zug überfahren wird oder in den Fluss fällt. Dann ist die Runde beendet und man muss von vorne anfangen. Auch wenn man zu lange auf einer Stelle steht, verliert man. Dann kommt nämlich ein Adler und nimmt die Figur mit.

In Crossy Road kann man zwischen einer Vielzahl verschiedener Spielfiguren wählen. Je nachdem welche Figur man auswählt, verändert sich auch das Aussehen der Spielwelt.
Je weiter man kommt, desto mehr Punkte erhält man. Außerdem kann man Münzen einsammeln und sich damit neue Spielfiguren kaufen. Das Spiel hat kein richtiges Ende, es kann theoretisch endlos weitergehen, wenn man sich geschickt anstellt. Es wird aber mit der Zeit schneller und schwieriger.

Wird man in Crossy Road überfahren, werden die Figuren in Cartoon-Manier platt gedrückt.
Die Spielfigur steuert man, indem man mit dem Finger auf dem Tablet oder Smartphone nach oben, unten, links oder rechts wischt. Möchte man nach vorne springen, reicht es auch, wenn man einmal auf den Bildschirm tippt. Crossy Road sieht aus wie mit Blauklötzchen gebaut und ist in 3D. Das Spiel selbst ist kostenlos, man kann aber mit echtem Geld Spielfiguren und andere Dinge kaufen.
ZilleZocker
Dieses Spiel wurde getestet von:

Bildnachweis

[1]Pressematerial, Hipster Whale[2]Pressematerial, Hipster Whale[3]Pressematerial, Hipster Whale[4]Pressematerial, Hipster Whale

Spieletester-Urteil:

Jooris (9), ZilleZocker:
An dem Spiel hat mir gut gefallen, dass es so viele verschiedene Figuren gab. Mir hat nicht gefallen, dass es so große Straßen gab. Auf diesen Straßen ist man schwer rübergekommen, weil dort viele Autos LKWs, Taxis und auch Züge auf Schienen gefahren sind. Züge haben sich schneller als Autos bewegt. Meinem Bruder würde das Spiel sicher auch gefallen, er ist 6 Jahre alt. Man sollte schnell reagieren können. Sound und Grafik haben mir sehr gefallen, da alles aus Quadraten bestand. Man kann ohne große Vorkenntnisse dieses Spiel spielen.

Luca (9), ZilleZocker:
Mir hat an dem Spiel besonders gefallen, dass da Züge vorbeigefahren sind, weil man dann aufpassen musste, um nicht überfahren zu werden. Mir hat nicht gefallen, dass man Figuren für echtes Geld kaufen kann. Ich finde, man braucht nicht für das Spiel Geld auszugeben, denn die Spielfiguren bringen einem eh nicht viel mehr. Das Spiel könnte jemandem Spaß machen, der gern Autos und Züge mag – oder Minecraft. Man sollte besonders darauf achten, dass, wenn ein Warnsignal bei einem Zug kommt, man dann wartet.

Yannick (9), ZilleZocker:
Mir haben besonders die Figuren gefallen, weil sie lustig aussahen und manchmal Häufchen gemacht haben. Mir hat nicht so besonders das Überfahren werden gefallen, weil man dann verloren hat. Das Spiel könnte eigentlich allen Kindern/Erwachsenen gefallen, man sollte aber gerne verlieren können und man muss konzentriert sein.

Luke (9), ZilleZocker:
Ich finde das Spiel gut, weil man ein Tier ist, das vor Autos ausweichen muss. Man sollte Geschicklichkeitsspiele können und mögen. Die Grafik finde ich gut und den Sound habe ich nicht gehört. Die Grafik des Spiels finde ich gut, weil es bunt war. Das Spiel ist für Kinder ab 6, weil man echtes Geld ausgeben kann und weil man geschickt sein muss.

Samuel (9), ZilleZocker:
Ich fand das Spiel sehr lustig. Vor allen Dingen die Grafik habe ich sehr gut gefunden, weil alles so quadratisch war wie bei Minecraft. Gut fand ich auch noch, dass man, bevor man sich was gekauft hat, drei Figuren zur Auswahl hatte. Ich empfehle dieses Spiel für Jungen und Mädchen zwischen 7 und 16 Jahren weiter.

Connor (9), ZilleZocker:
Das Spiel war mega toll, weil man, wenn man 100 Cash hatte, sich eine neue Figur kaufen konnte. Der Ton war auch mega toll, weil die Tiere auch immer einen Ton gemacht haben. Der Schwierigkeitsgrad wurde durch die Figur entschieden, denn, wenn man zum Beispiel eine alte Frau als Figur hatte, war das Bild schwarz-weiß. Dadurch konnte man das Wasser nicht mehr so gut sehen.

Niklas (9), ZilleZocker:
Mir hat die Grafik sehr gefallen. Außerdem kann man das Spiel sehr gut lenken. Mein Tipp ist es, dass man einen Weg nimmt, auf dem keine Bäume stehen. Mir hat es gut gefallen, dass es nicht so brutal war. Mir hat es nicht so gut gefallen, dass es immer schneller wurde.

Jona (9), ZilleZocker:
Ich finde dieses Spiel gut, weil es cool war. Das Spiel finde ich auch witzig. Und ich finde es auch noch toll, weil es eine gute Grafik hat. Es gab keine Sachen, die doof waren. Besonders witzig fand ich das Spiel, weil es da eine Taube als Figur gab, die Häufchen gemacht hat.

Julian (9), ZilleZocker:
Ich fand das Spiel sehr lustig, weil man Figuren spielt wie zum Beispiel ein Einhorn, das einen Regenbogen am hintern hat, oder eine Taube, die ein Häufchen macht, wenn sie sich erschreckt. Man kann zwar nicht im Multiplayer spielen, aber es ist sehr lustig, wenn man anderen beim Spielen zuguckt. Ich fand es nicht toll, dass die Steuerung so mies war. Die Grafik und Sound waren sehr cool.

Liv (9), ZilleZocker:
Ich empfehle das Spiel an Leute, die Jump'n'Run-Spiele mögen.

Mitja (9), ZilleZocker:
Mir hat an dem Spiel besonders gut gefallen, dass es verschiedene Figuren gibt, mit denen man hüpfen kann. Und es ist auch cool, dass es in einer Stadt spielt, wo es Autos auf Autobahnen, Schienen, Graswege, Bäume und breite Flüsse gibt.

Ben (10), ZilleZocker:
Das Spiel fand ich sehr, sehr gut. Der Ton passte immer zur der Figur.

Deus (10), ZilleZocker:
Das Spiel ist doof, denn man hat keine Chance, weil die Hindernisse und die Steuerung nicht gut sind. Die Grafik und der Sound sind aber ganz gut.

Suana (9), ZilleZocker:
Ich finde das Spiel eigentlich gut. Die Figuren sind im Prinzip cool, weil sie eckig sind.
ZilleZocker
Dieses Spiel wurde beurteilt von:

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben