Spielebeurteilung

Super Mario 3D World

07.05.2014
Super Mario 3D World ist der neueste Ableger des Jump’n’Run-Klassikers aus dem Hause Nintendo, der das Genre zwar nicht neu erfindet, aber dennoch um einige kreative Ideen bereichert. Unsere ZilleZocker haben als Mario-Fans das Spiel einmal genauer unter die Lupe genommen.

Rettet man sonst in Mario-Spielen oft genug Prinzessin Peach aus den Klauen von Fiesling Bowser, hat dieser es nun auf die Feenkönigin Grina und ihre Schwestern abgesehen. Mario, Luigi, Toad und diesmal Peach selbst eilen ihnen zur Hilfe und müssen einige Abenteuer bestehen, bevor sie die Feen befreien und Bowser besiegen können.

Bis zu vier Spieler können sich durch die bunt animierten 3D-Level gleichzeitig schlagen. Man kann sich dabei entscheiden, ob man lieber im Team zusammenarbeitet oder als Konkurrenten um die meisten Punkte kämpft.


Wie die meisten Mario-Spiele ist Super Mario 3D World in Level aufgeteilt, die durch eine Oberwelt miteinander verbunden sind. Jedes ist dabei anders aufgebaut und gestaltet. Ziel eines Levels ist es meistens, die Fahne am Ende zu erreichen. Erst dann wird auf der Oberwelt der Weg zum nächsten Level frei. Manchmal wartet jedoch am Ende eines Levels ein Endgegner auf die Spielenden, der zuvor besiegt werden muss. Zusätzlich sind in jedem Level drei grüne Sterne, ein Stempel und Münzen versteckt. Insbesondere erstere sind wichtig, da man manche Spielabschnitte nur mit einer bestimmten Anzahl von grünen Sternen betreten kann.

Auch ein Plesiosaurus namens Plessie ist mit von der Partie. Auf ihm können die Spielenden wie auf einer Wildwasserbahn durchs Wasser reiten.
Super Mario 3D World kann mit bis zu vier Spielenden gleichzeitig gespielt werden. Gesteuert wird mittels Wii -Controller. Eine Person kann auch mit dem Wii U Gamepad spielen und so zusätzlich durch Pusten oder Berühren des Touchpads Geheimnisse aufdecken. Jede der Spielfiguren besitzt eine besondere Fähigkeit, die sich als nützlich erweisen kann. Zum Beispiel ist Toad der schnellste Läufer, während Peach nach einem Sprung kurz in der Luft schwebt. Es gibt auch sogenannte Power-ups, die man einsammeln kann, um so eine weitere Spezialfähigkeit zu erhalten. Neu hierbei ist eine goldene Glocke, die Mario und seine Freunde in eine Katze verwandelt und sie Wände hochlaufen lässt. Schafft man ein Level einige Male hintereinander nicht, taucht ein goldenes Blatt auf, das die Spielenden unverwundbar macht.

Super Mario 3D World steckt voller amüsanter Ideen. In einigen Levels können sich die Spielfiguren in riesige Schlittschuhe setzen und so über das Eis gleiten.

ZilleZocker
Dieses Spiel wurde getestet von:

Bildnachweis

[1]Nintendo[2]Nintendo[3]Nintendo

Siehe auch

Spielebeurteilung

Super Mario 3D Land

Super Mario 3D Land bietet spannende und abwechslungsreiche Jump’n’Run-Action für Jung und Alt in einer kunterbunten, dreidimensionalen Comic-Welt. Das Spiel glänzt mit einem einfachen Zugang sowie kleinen und großen Herausforderungen und Überraschungen. Auch für zwischendurch geeignet.

Spielebeurteilung

New Super Luigi U

Sonst ist er fast immer nur die Zweitbesetzung. In New Super Luigi U übernimmt Marios grünbemützter Bruder die Hauptrolle und macht sich auf, Prinzessin Peach zu retten. Der kooperative Mehrspielermodus und zahlreiche Herausforderungen sorgen bei Anfängern wie auch bei Profis für Spielspaß.

New Super Mario Bros. 2
Spielebeurteilung

New Super Mario Bros. 2

Seit Jahren rettet der kleine Klempner mit dem Schnurrbart bereits seine Prinzessin aus den Fängen diverser Bösewichte. Und trotzdem kriegen Gamer einfach nicht genug von Mario. Zumindest scheint es so bei den ZilleZockern. Die Kommentare der 10- bis 12-jährigen Spieletester fallen durchgängig positiv aus.

8 Kommentare

Nico (11), ZilleZocker schreibt:

An dem Spiel finde ich gut, dass man das Spiel auch zu mehreren Leuten spielen kann. An dem Spiel finde ich doof, dass man nicht so schnell laufen kann. Das Spiel würde ich für Mädchen und Jungen weiterempfehlen. Ich glaube, man kann mit dem Spiel ein paar Jahre Spaß haben.

07.05.2014 um 14:40
Oscar (12), ZilleZocker schreibt:

Ich mag das Spiel, weil es viele, spannende Level gibt. Man braucht Reaktionsgeschwindigkeit und Teamwork. Die Steuerung ist leicht. Das Spiel ist für Leute, die mindestens schon einmal Mario gespielt haben.

07.05.2014 um 14:41
Ozzy (11), ZilleZocker schreibt:

Ich finde, das Spiel hat eine richtig geile Grafik. Ich würde das Spiel jedem weiterempfehlen. Ich glaube, ich würde es ungefähr 10 Jahre lang spielen. Ich finde das Spiel richtig cool und ich mag generell alle Mario Spiele. Wenn man das Spiel anfängt, ist es sehr leicht reinzukommen. Das Spiel hat einen guten Schwierigkeitsgrad. Ich finde die Steuerung des Spiels ziemlich gut. Ich finde die Hintergrundmusik geil. Um in dem Spiel klarzukommen, benötigt man schnelle Reaktionen. In dem Spiel sollte man im Multiplayermodus zusammenarbeiten. Ich hab mal aus Spaß gegen meinen Freund statt mit ihm gespielt und es war schrecklich.

07.05.2014 um 14:41
Fiete (10), ZilleZocker schreibt:

Ich finde das Spiel sehr einsteigerfreundlich, weil das erste Level sehr leicht ist. Ich bewerte den Spielspaß als langfristig, weil jedes Level anders ist. Den Schwierigkeitsgrad finde ich genau perfekt. Die Steuerung ist sehr leicht. Ich finde gut, dass die Grafik in HD ist. Ich finde die Hintergrundmusik lustig, cool und manchmal traurig. Dass es einen Mehrspielermodus gibt, finde ich richtig cool. Um gut klarzukommen, braucht man schnelle Reaktionen und Rhythmus, zum Beispiel in den Levels, wo sich die ganze Zeit die Platten, auf die man springen kann, abwechseln. Ich würde das Spiel weiterempfehlen. An Kinder, an Jugendliche, eigentlich an alle…

07.05.2014 um 14:42
Janik (10), ZilleZocker schreibt:

Es war leicht ins Spiel reinzukommen, weil ich bereits ganz viele Mariospiele gespielt habe. Aber man kann es schnell lernen, auch wenn man nicht so viel Mario gespielt hat wie ich. Es macht viel Spaß, besonders mit anderen zu spielen. Man muss im Multiplayer-Modus zusammenarbeiten. Die Steuerung war einfach. Die Grafik war gut. Man braucht viel Geschick und muss beim Ausweichen schnell sein. Das Spiel können alle spielen, daher empfehle ich es Familien.

07.05.2014 um 14:42
Merlin (11), ZilleZocker schreibt:

Das Spiel fand ich ganz gut. Aber manchmal ist es einseitig und deswegen langweilig. Gut finde ich, dass man neue Charaktereigenschaften hat. Man muss schnell reagieren können. Das Spiel würde ich Leuten empfehlen, die gerne Mario spielen.

07.05.2014 um 14:43
Siad (12), ZilleZocker schreibt:

Super Mario 3D World ist nicht geeignet für mich, weil ich dieses Spiel zu hektisch finde. Außerdem ist das Spiel immer gleich und das langweilt mich. Das Spiel ist aber einsteigerfreundlich. Man braucht Teamarbeit, logisches Denken und schnelle Reaktion. Die Steuerung ist super. Der Schwierigkeitsgrad ist ok. Die Grafik ist naja. Die Hintergrundmusik ist ganz ok. Ich würde das Spiel jedem Mario-Fan empfehlen.

07.05.2014 um 14:43
Tjorben (12), ZilleZocker schreibt:

Ich fand das Spiel nicht gut, weil ich Mario-Spiele nicht mag. Ich würde es 1. bis 3. Klässlern empfehlen, weil die mehr Spaß hätten. Wenn man im Mehrspielermodus spielt, dann muss man teamfähig sein, weil man sonst keinen Spaß hat. Zum Beispiel habe ich mit anderen zusammengespielt, die nicht teamfähig waren, und die haben alle Rätsel kaputt gemacht. Die Grafik war nicht so gut. Das kann daran liegen, dass wir auf einem Beamer gespielt haben.

07.05.2014 um 14:44


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben