Von Game Jam bis Jugendredaktion: Der August auf spielbar.de wird spannend!

01.08.2016
Der August verspricht in Hinblick auf Games und Medienpädagogik ein ganz besonderer Monat zu werden. Mit dem bpb: Game Jam, der Jugendredaktion auf der gamescom und der Fachfortbildung: Games im Fokus der Jugendhilfe möchten wir an dieser Stelle drei Veranstaltungen besonders ans Herz legen.

Game Jam (05.08.): Flucht und Vertreibung

Der August startet mit dem bpb: Game Jam. Ab dem 5. August finden sich 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Berlin zusammen, um gemeinsam Serious Games zum Thema „Flucht und Vertreibung“ zu entwickeln. Beim Spiel mit den ethischen Dimensionen ist dabei besonderes Feingefühl gefragt, denn es gilt die Grenzen zwischen politischer Bildung und Propaganda zu berücksichtigen. Während sich die Teilnehmenden am ersten Tag mit dem Konzept eines politischen Games auseinander setzen und dazu verschiedene Workshops organisieren, gilt es an Tag zwei und drei in Teams ein eigenes Spiel zu entwickeln. Am Ende des Game Jams präsentieren alle Teams ihre Ergebnisse. Auch spielbar.de wird den Game Jam vor Ort begleiten und die fertigen Spiele hier vorstellen. Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht – Interessierte können sich allerdings auf eine Warteliste setzen lassen.

Gamescom (18.-19.08.): Unterwegs mit der Jugendredaktion

Ob neue Spieltitel, neue Spieletrends oder Neues aus der Spielkultur – auf der gamescom werden allerhand Neuigkeiten aus der Gaming-Branche präsentiert. Unsere 16 Jugendredakteure und –redakteurinnen sind auch in diesem Jahr zwischen Cosplay -Village, Entertainment-Bereich und E-Sport -Halle unterwegs und berichten am 18. und 19. August für spielbar.de von ihren Erlebnissen, Entdeckungen und Eindrücken auf Europas größter Computerspielmesse. Die entstandenen Artikel und Videobeiträge werden anschließend hier auf spielbar.de veröffentlicht.

Die Jugendredaktion probiert auf der gamescom 2015 die VR-Brille Oculus-Rift aus.


Fachfortbildung (18-20.08.): Games im Fokus der Jugendhilfe

Im Rahmen der gamescom findet außerdem die Fachfortbildung Games im Fokus der Jugendhilfe statt, die sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendhilfe richtet. Die Fachtagung vermittelt einen tiefergehenden Einblick in das Thema Computerspiele sowie dessen gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang zwischen Games und Kultur. Dazu gehört auch die facettenreiche Jugendkultur, die eng mit digitalen Medien verwoben ist. Am ersten Tag werden auf der gamescom gemeinsam Eindrücke gesammelt und anschließend diskutiert, am zweiten Tag stehen Spiele mit politischer und gesellschaftlicher Relevanz im Mittelpunkt. Die Gruppe besucht dabei unter anderem das Jugendforum NRW auf der gamescom, auf dem auch die Bundeszentrale für politische Bildung vertreten ist. Der dritte Tag widmet sich schließlich dem Themenkomplex „Youtube & Games: Das Fernsehen der Jugendlichen“. Anmeldungen zur Fachfortbildung erfolgen über die Seite des Spieleratgebers NRW.

Siehe auch

Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2016: Games & Medienpädagogik

Bildnachweis

[1]spielbar.de

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben