Kreativwettbewerb sucht spannende Medienprojekte

24.05.2016
Du hast eine Idee für eine coole App oder ein mediales Kunstwerk geschaffen? Dann bist du beim mb21 genau richtig. Der Deutsche Multimediapreis mb21 ruft zur Einreichung spannender medialer Projekte und Produkte auf. Mitmachen können alle bis 25 Jahre. Einsendeschluss ist der 7. August.

Es ist wieder soweit! mb21, der Deutsche Multimediapreis für Kinder und Jugendliche, sucht zum 18. Mal die spannendsten Medienprojekte Deutschlands. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese alleine oder in Teamarbeit, schulisch oder außerschulisch entstanden sind. Alle, die bis einschließlich 25 Jahre alt sind, können ihre crossmedialen, digitalen und interaktiven Projekte und Produkte beim Kreativwettbewerb einreichen. Egal ob App, YouTube-Kanal, Game, Webseite oder Medienkunst, den Teilnehmenden sind keine Grenzen gesetzt.


Gewinner des Sonderpreises in der Kategorie “Games” 2015 war das Spiel “Irrsinn”. (YouTube-Video)

Damit alle Einreichungen eine faire Chance auf einen Gewinn haben, werden die Preise in verschiedenen Alterskategorien vergeben:

• Vorschule (bis einschließlich 6 Jahre)
• Grundschule (7 – 10 Jahre)
• weiterführende Schule (11 – 15 und 16 – 20 Jahre)
• Ausbildung und Studium (21 – 25 Jahre)

Hinzukommen mehrere Sonderkategorien wie Creative Mobile, DigitalARTisten, Computeranimation, Games und Medienkunst. Die Kategorie Medienwerk richtet sich an diejenigen, die zwar eine Idee zu einem tollen Projekt habe, allerdings noch Unterstützung bei der Umsetzung benötigen. Hier winkt als Gewinn ein Workshop, bei dem Profis bei der Realisierung der Idee mithelfen.

Einen weiteren Sonderpreis gibt es für Projekte zum diesjährigen Sonderthema „Zweite Heimat“. Es gilt Grenzen auszuloten, beispielsweise zwischen der realen und der virtuellen Welt. Aber auch multimediale Arbeiten, die sich mit der Situation der Geflüchteten in Deutschland auseinandersetzen, sind herzlich willkommen. Wie lassen sich die Themen Flucht und Migration, Identität und Fremde medial bearbeiten? Und was bedeutet überhaupt „Heimat“?

So setzen sich die Gewinner des mb21 zusammen.


Einsendeschluss ist der 07. August 2016. Die Medienprojekte können über die offizielle Seite des mb21 eingereicht werden. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Medienfestivals in Dresden vom 11. bis 13. November statt, auf dem die nominierten Projekte ein ganzes Wochenende lang der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Über den mb21

Der Wettbewerb „Deutscher Multimediapreis mb21“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Landeshauptstadt Dresden sowie weiteren Partnern gefördert. spielbar.de, die Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Computerspiele, stiftet den Preis in der Kategorie Creative Mobile. Veranstalter sind das Medienkulturzentrum Dresden und das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF).

Weblink

Offizielle Webseite von mb21

Bildnachweis

[1]mb21

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben