spielbar-Jugendredaktion

Xbox One X - Eine neuer Meilenstein??

24.08.2017
Am 7. November ist die Xbox One X im Handel erhältlich und soll Spielen in 4K ermöglichen. Unsere Jugendredaktion hat bereits heute die Möglichkeit gehabt, die neue Konsole auszuprobieren. Ihre Erfahrungen haben sie niedergeschrieben.

Auf der gamescom 2017 durfte die noch unveröffentlichte Xbox One X angespielt werden. Entgegen unserer Erwartungen wartete eine lange Besucherschlange darauf, die neue Konsole persönlich testen zu können. Natürlich interessierte uns, was die neue Konsole von Microsoft vier Jahre nach dem Erscheinen der Xbox One drauf hat.

Zuerst wurden wir mit einer kleinen Gruppe weiterer Besucher in einen Raum geführt, in dem man die Konsole und Controller hinter Glas betrachten durfte. Dazu wurden auf kleinen Bildschirmen Spielszenen gezeigt. Hatte das Warten ein Ende kam man in einen kleinen, kinoähnlichen Saal. Es wurde dunkel und kurz danach saß jeder im Raum gebannt vor dem großen, leuchtenden Fernseher. Zu sehen war ein Video mit kontrastreicher Grafik in 4K (auch Ultra HD genannt, Mindestauflösung von 3840×2160 Pixeln), die uns sehr beeindruckte. Es wurden Ausschnitte aus verschiedenen Spielen gezeigt, die auch alle auf der gamescom 2017 zu spielen waren. Laut Microsoft ist die Xbox One X „Die leistungsstärkste Konsole, die jemals gebaut wurde.“.

Anschließend konnten ausgewählte Titel auf der Konsole ausprobiert werden. Das Äußere der Konsole entspricht im Allgemeinen dem Design ihres Vorgängers, der Xbox One. Die getestete Version der Xbox One X war komplett in schwarz gehalten, ebenso wie die Controller. Die Xbox One X ist derzeit nur online und beim Händler vorbestellbar und wird am 07. November 2017 für 499€ erhältlich sein.

Xbox One X Konsole
Laut Anbieter bietet die Xbox One X 40 Prozent mehr Leistung als alle anderen Konsolen und verspricht gute Grafik, flüssiges Gameplay und schnelle Ladezeiten.
Xbox One X Controller
Optisch orientiert sich die neue Konsole samt Controller an dem Design des Vorgängers.

Unser persönliches Fazit: Die Xbox One X hat Potential, der Begriff „Meilenstein“ ist an der Stelle aber möglicherweise etwas zu hoch gegriffen. Beim Testen der Spiele auf der Konsole sind uns besonders die gute Grafik und das flüssige Gameplay aufgefallen. Abgesehen davon ist der Unterschied zu dem Vorgänger eher gering. Darüber hinaus sollen neue Spiele mit beiden Konsolen kompatibel sein. Insbesondere für Gamer, die bereits über eine Xbox One verfügen, stellt sich daher die Frage, ob die neue Investition lohnt, „nur“ eine bessere Grafik und bessere Leistung zu bekommen.
Platzhalter
Dieser Artikel wurde verfasst von:
Alex (21), Sonja (21) und Selina (17), spielbar-Jugendredaktion

Bildnachweis

[1]Xbox One X, Microsoft

Siehe auch

spielbar-Jugendredaktion

Die Xbox One und ihre Funktionen

Die neue Konsole Xbox One hat viele Neuerungen und Features bekommen, im Vergleich zu der derzeitigen Xbox 360. Wir haben die Möglichkeit gehabt, an einer Pressevorstellung teilzunehmen und wollen euch Neuerungen an der Software und Kinect 2.0 aufzeigen und beschreiben.